Residenzbote.de
 
Informationen aus Kirchheimbolanden und der Region

Aktuelles - Lokal

„Job aktiv“
Ausbildungsberufe im Donnersbergkreis entdecken

Auch in diesem Frühjahr startet wieder die „Job aktiv“-Reihe des Wirtschaftsforums Donnersberger Land. Die von Gerda Gauer initiierten und organsierten Betriebsbesuche geben spannende Einblicke in unterschiedliche Ausbildungsberufe. Teilnehmen dürfen nach Anmeldung pro Schule vier bis fünf Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse. Die „Job aktiv“-Reihe ermöglicht es Schülerinnen und Schülern Ausbildungen hautnah zu erleben und zeigt, wie vielfältig und interessant die Ausbildungsberufe im Donnersbergkreis sind. Siehe unten für Informationen zur Anmeldung.

Die Termine der „Job aktiv“-Reihe in diesem Frühjahr sind:

Den Auftakt macht dieses Jahr „Adient“ am 14. März. Das Metall-Produktionswerk aus Rockenhausen bietet eine ganze Reihe von Ausbildungen an, unter anderem in den Bereichen der Werkzeugmechanik, Zerspanungsmechanik, Industriemechanik, Mechatronik und Werkstoffprüfung, als Elektroniker oder Elektronikerin, auch im Bereich Anlagenmechanik, Fachinformatik, als Industriekaufmann oder -frau, in der Maschinen- und Anlagenführung sowie als Koch oder Köchin. Außerdem ist ein gemeinsames Mittagessen geplant.

Am 21. März geht es weiter beim „Autoservice Seidorf“ in Winnweiler. Hier können die Schülerinnen und Schüler Einblicke in Ausbildungen im Karosseriebau und in der Kfz-Mechatronik gewinnen. Der nächste Termin findet im „Parkhotel Schillerhain“ in Kirchheimbolanden am 10. April statt. Hier werden Ausbildungen im Bereich Hotelfachmann oder -frau, Restaurantfachmann oder -frau und Koch oder Köchin vorgestellt.

Am 16. April gewährt der Hersteller von Sicherheitsschuhen „Steitz Secura“ Einblicke in seine Ausbildungsberufe. Neben Industriekaufmann oder -frau und im Bereich der Schuhfertigung, werden hier auch Ausbildungen in der Maschinen- und Anlagenführung und Kunststofftechnologie präsentiert.

Zum Abschluss der aktuellen „Job aktiv“-Reihe können Schülerinnen und Schüler am 25. April das „Evangelische Diakoniewerk ZOAR“ in Rockenhausen kennenlernen. Auch hier stehen eine ganze Reihe von interessanten Ausbildungen zur Verfügung. Darunter Pflegefachmann oder -frau, Altenpflegehelfer oder Altenpflegehelferin, im Bereich der Heilerziehungspflege, der Fachinformatik, als Industriekaufmann oder -frau, Kaufmann oder Kauffrau für Büromanagement, als Tischlerin oder Tischler, in der Kfz-Mechatronik, der Hauswirtschaft oder ein Duales Studium im Bereich Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik.

Infos:

Weitere Informationen und Anmeldungen bei „Job aktiv“-Managerin Gerda Gauer, E-Mail gerda.gauer@t-online.de oder telefonisch unter 06753 2893.
Für ihr Engagement bei der Unterstützung junger Menschen in den Berufsstart wurde Gerda Gauer im Januar 2024 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.